top of page

Monatsbericht 8 / 2023


Rückblick August 2023

- Schwache Zielmärkte (u.a. DAX: -3% / MDAX: -3,5%)

- FUNDament Total Return: +3% im August

- Ausblick: weiterhin defensiv


Liebe Investorinnen & Investoren,

liebe Interessentinnen & Interessenten,


die wirtschaftliche Schwäche setzte sich im Berichtszeitraum insbesondere im Euroraum fort. Reflektiert wurde dies auch in zahlreichen Einschätzungen von Vorständen zyklischer Unternehmen wie zB Akzo Nobel, welche z.B. in China bislang keinerlei wirtschaftliche Erholung beobachten konnten. Zunehmende wirtschaftliche Unsicherheit i.V.m. steigenden Ölpreisen führten zu rückläufigen Aktienmärkten. So sanken der DAX und MDAX um 3% bzw. 3,5% . Auch die internationalen Indizes tendierten abwärts.

Der FUNDament Total Return verbesserte sich im Berichtszeitraum um rund 3,1%, seit Jahresanfang verringerte sich der Fondspreis um -8,5%. Positiv beigetragen im Berichtszeitraum haben Suse (+0,52%), für die ein Übernahmeangebot vorlegt wurde, Okeanis (+0,32%) und d’amico Shipping (+0,34%). Belastet wurde die Performance durch Panoro (-0,27%). Die Absicherung trug rund +1,9% bei. Aufgestockt wurde der Uran-Bestandshalter Yellow Cake: Zahlreiche Staaten haben mittlerweile erkannt, dass Net Zero ohne Atomkraft schwer erreichbar sein wird. Die Nachfrage nach Uran wird voraussichtlich deutlich anziehen, das Angebot ist aufgrund der jahrelangen Unterinvestitionen knapp. Die hohen Vorräte, die sich seit Fukushima aufgebaut hatten, sind mittlerweile weitgehend bereinigt. Geopolitische Entwicklungen sowie Finanzinvestoren tragen zusätzlich zur Verknappung bei. Aus unserer Sicht ist Uran derzeit der interessanteste Rohstoff mit der Chance auf engpassbedingte deutliche Aufwärtsbewegungen des Spotpreises in den kommenden Monaten. Die Nettoaktienquote im Fonds war unverändert negativ, deutlich sinkende Kapitalmärkte bleiben unser Basisszenario.

104 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page