Monatsbericht 7 / 2018

Aktualisiert: 17. Juni 2019


Liebe Investorinnen & Investoren,

liebe Interessentinnen & Interessenten,


im Börsenmonat Juli stiegen die Aktienmärkte auf breiter Front und bestätigten somit die saisonal überdurchschnittliche Performance. Sowohl DAX und MDAX als auch der EURO Stoxx legten um rund 4% zu, ebenso der S&P. Neben den überwiegend positiven Quartalszahlen war auch die Entspannung des Handelskonflikts zwischen USA und der EU ein wesentlicher Treiber. Der FUNDament Total Return konnte in diesem Umfeld eine deutlich positive Entwicklung erzielen bei weiterhin sehr niedriger Volatilität. Der Fonds wurde im Berichtszeitraum erneut defensiver ausgerichtet, das Beta des Gesamtportfolios beläuft sich zum Monatsultimo auf unter 0,1 und befindet sich somit am unteren Ende des Zielbetas von 0 bis 0,5. Aufgestockt wurde die Position in MAN Vz. Hier wurde die Brutto-Garantiedividende im mittlerweile abgeschlossenen Spruchverfahren auf 5,5 EUR / Aktie hochgesetzt. Es bleibt abzuwarten, inwieweit im Zuge des kolportierten Börsengangs der Muttergesellschaft Traton ein verschmelzungsrechtlicher Squeeze out beabsichtigt ist. Reduziert wurden einige Positionen mit höherem Marktrisiko.


Zahlreiche Faktoren stützen die abwartende Haltung in den kommenden Monaten. Neben den hinlänglich bekannten Risiken (Handelskonflikte, Brexit) zeichnet sich als Folge der anhaltenden Dollarstärke sowie von Vorzieheffekten aufgrund der Einführung von Zöllen eine Eintrübung der globalen Wirtschaftsentwicklung ab. Der zunehmende konjunkturelle Gegenwind trifft die Märkte in den saisonal schwachen und somit anfälligen Monaten August und September. Vor diesem Hintergrund bleibt die defensive Grundausrichtung des Fonds mit einem klaren Fokus auf ausgewählte Sondersituationen bis auf weiteres unverändert.

60 Ansichten
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

© 2020 FUNDament Capital GmbH.